DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: B6912M
Oberstimmenchor Bürmoos

Meine Seele, auf und singe!

Dr. Eva Neumayr



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Maria Höller (Obfrau), Lerchengasse 7, 5111 Bürmoos, E-Mail: maria7.1@gmx.at


 Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

MM B6912M: Aufgenommen 2016 • Aufnahme: MSc Media, Bahnhofstraße 12, 9150 Bleiburg, 04235 20401 • www.msc-media.at • Aufnahmeleitung & Technik: Christian Miklin • Coverfoto: Kurt Winkler • Kontakt: Maria Höller (Obfrau), Lerchengasse 7, 5111 Bürmoos, E-Mail: maria7.1@gmx.at

Der Oberstimmenchor Bürmoos wurde 1981 von Hans Kwich gegründet. Nach mehrfachem Wechsel der Chorleitung übernahm Eva Neumayr im Jänner 2005 eine Gruppe von 25 sangesfreudigen Frauen, die einmal wöchentlich gemeinsam Chorstücke aus verschiedensten Musikrichtungen einstudieren.
Seit Oktober 2005 ist Maria Höller die Obfrau des Chores. Noch im gleichen Jahr kam das erste Projekt zustande, ein Adventkonzert, das als Bürmooser Advent zur Tradition wurde. Mit dem Oberstimmenchor musizierte damals der neugegründete Spatzenchor, durch das Programm führte Reinhard Kaiser. Am Anfang stand die Idee, weihnachtliche Volksmusik mit Texten aus Bürmoos und seiner Umgebung zu verbinden, da es aber nicht unendlich viele Schriftsteller aus unserer Gegend gibt, die adventliche Texte schreiben, begannen wir, z.B. Autoren wie Monika Krautgartner und Walter Müller einzuladen.
Auch musikalisch erweiterte sich das Spektrum: So mischten wir das Volksliedrepertoire mit Barockem, gregorianischem Choral, Modernem oder auch Liedern von Franz Xaver Gruber, der ja zwischen 1807 und 1829 im nahegelegenen Arnsdorf wirkte.

Eine Auswahl aus dem adventlichen Volkslied-Repertoire des Oberstimmenchores Bürmoos, erweitert durch vier mit dem Orgel-Positiv begleitete Lieder Franz Xaver Grubers, finden sich auf dieser CD, und da sich 2016 zum 200. Mal der Zeitpunkt jährt, an dem Joseph Mohr den Text des berühmten Weihnachtsliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ in Mariapfarr schrieb, wurde auch dieses, und zwar in allen sechs Strophen, in einer im Autograph VII Franz Xaver Grubers überlieferten Fassung für Sopran, Alt, Chor und Orgel, aufgenommen.



Heubod’n Musi
Die MusikerInnen der Heubod’n Musi (Herbert Zehentner, Julia Peßenteiner und Christina Schmiderer) sind zwischen 23 und 25 Jahre jung, kommen aus Saalfelden und Umgebung und spielen seit 2008 in der Besetzung diatonische Harmonika, Zither und Gitarre.
Sie spielen ausschließlich traditionelle Volksmusik und haben viel Freude am gemeinsamen Musizieren. Gestaltet werden Geburtstagsfeiern, Firmenfeiern, Musikantentreffen, Stammtische, kirchliche Anlässe bis hin zu Adventsingen, Weihnachtsfeiern und alle sonstigen Anlässe, wo echte Volksmusik erwünscht ist.