DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A65891
ARBOS & neubuehnevillach

Gastmahl - Dokumentation - Doppel-CD

Regie: Herbert Gantschacher

Doppel-CD - Dokumentation - nicht für Vertrieb

Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Herbert Gantschacher, Getreidegasse 14 / 2 / 3, 5020 Salzburg, Tel.+Fax 0662 87 03 59


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig



GASTMAHL
Handlungen aus Liebe in acht Gängen und einem Vorspiel von Dzevad Karahasan(ins Deutsche übertragen von Herbert Gantschacher)
Musik von Herbert Grassl, Bruno Strobl und Hossam Mahmoud
AUDIO-Dokumentations-CD 10.11.2005
CD 1: 1. Vorspiel vor dem Theater 2. Vorspiel im Theater 3. Erster Gang 4. Zweiter Gang 5. Dritter Gang 6. Vierter Gang
CD 2: 1. Fünfter Gang 2. Sechster Gang3. Siebter Gang 4. Achter Gang

Inszenierung: Herbert Gantschacher • Musikalische Einstudierung: Robert Wildling • Bühne und Raum: Sanzaba Dimna • Lichtgestaltung: Bidpai • Kostüme: Burgis Paier • Mitwirkende: Lisa Fornhammar (Sopran), Michael Paumgarten (Tenor), Frankie Feutl (Schauspieler) und die PURPLE DEVIL BAND mit Alfred Melichar (Akkordeon),Theodor Burkali und Luka Kemperle (Klarinette, Bassklarinette und Saxophon) • Aufnahme: Bidpai • Tontechnik und Schnitt: Peter Weikert


Dzevad Karahasan beschäftigt sich in seinem Text ´Gastmahl´ mit der Willkür von Herrschaft und der´Eventisierung´ der Gesellschaft. Ein großes Fest wird vorm und im Theater der ´neuebuehnevillach´ gefeiert.Essen und Trinken im Überfluss. Musik neu, aber populär. Ein Platz an der Tafel ist leer. Ein Unbekannter, ein Fremder setzt sich auf den freien Stuhl und kostet von den Speisen. Eine Stimme fordert dessen Entfernung. Der Fremde wird abtransportiert. Diese Prozedur wird mehrere Male wiederholt. Nur die Fremden nehmen bei diesem Fest diesen Platz ein und werden immer wieder weggebracht. Inszeniert wurde das Stück mit neuer Musik als ein exklusiver Megaevent mit 225 Musikern im Vorspiel vor dem Theater am Rathausplatz in Villach und ungefähr 100 Mitwirkenden im sicherheitsüberprüften Theater.
Die Produktion ´Gastmahl´ ist Teil des mehrjährigen Projektes ´Krieg=daDa´ von ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater, das sich mit dem Thema ´Krieg als kulturelles Erbe des 20. Jahrhunderts in Europa´ beschäftigt. Projektzeitraum: 28. Juni 2004 (1914: Das Attentat von Sarajevo wird als Anlass zum vorsätzlichen Beginn des 1. Weltkrieges genommen) 12. November 2008 (1918: Ausrufung der Republik Österreich).
´Gastmahl´ ist ein Kooperationsprojekt von ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater und der neuebuehnevillach. Der vorliegende Livemitschnitt wurde am 10. November 2005 im Theater der neuebuehnevillach gemacht.