DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A55854
Ensemble Triagonale [CD-Extra]

Triagonale



CD mit Tonbeispielen, Präsentation, Videos für Agenturen

Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Mag. Michael Paumgarten, Feuerbachgasse 32, 9020 Klagenfurt, 0650 88 27 322


 Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Diese CD-Extra enthält Audio- und Videomaterial aus verschiedenen Live-Mitschnitten und ist nicht für den Vertrieb, sondern für Agenturen, Konzertveranstalter u.dgl. bestimmt. Kontakt: Mag. Michael Paumgarten, Feuerbachgasse 32, 9020 Klagenfurt, 0650 88 27 322 • paumgarten@aon.at

TRIAGONALE
Barockmusik in 3 Programmen / musica barocca in 3 programmi
FESTA BAROCCA / CONTEMPLAZIONE / AMOR DIVINO
´Kleines Ensemble, große Wirkung…´

Die ´elektrisierende Lebendigkeit…´ der Interpretation Alter Musik ist ein Charakteristikum von Triagonale. Die Aufführung Alter Musik schöpft ihre pulsierende Vitalität aus den Quellen der Improvisation und der Spielfreude, gepaart mit einem Höchstmaß an theoretischem Wissen.
Die aus Italien und Österreich stammenden Musiker bringen diese Voraussetzungen mit, haben sie doch auf internationaler Ebene bereits in den renommiertesten Gruppen der Alten Musik mitgewirkt. Nachzuhören ist die Qualität dieser Arbeit auch auf zahlreichen Aufnahmen für etablierte Plattenlabels wie EMI Classic, Tactus, Stradivarius, Naxos etc.
In seinen Programmen begibt sich Triagonale auf eine Spurensuche nach den Ursprüngen der Barockmusik im deutschsprachigen Raum. Welche italienischen Komponisten beeinflussten ihre deutschen oder österreichischen Kollegen, oder brachten gar selbst die Neuerungen an die Österreichischen Höfe? Was hat die Faszination dieser Musik ausgemacht? Wie könnte die Musik dieser revolutionären Epoche damals geklungen haben? Die Programme von Triagonale sind eine mögliche Antwort auf diese Frage.
Das Ensemble kann mit einer ebenso kostbaren wie unterhaltsamen Rarität aufwarten. Konzerte weltlicher Musik werden vom Sänger szenisch vorgetragen, wobei Elemente der Commedia dell´Arte genauso eingebaut werden wie Kostüme aus der Zeit des Barock.
Einer der erfahrensten italienischen Regisseure der Commedia dell´Arte konnte für die Inszenierung des Programms gewonnen werden



5 MUSIKER+1 REGISSEUR
Tenore: MICHAEL PAUMGARTEN
Violino: LIANA MOSCA
Violino: MARIA CRISTINA VASI
Cembalo: LUISA BALDASSARI
Viola da gamba: CRISTIANO CONTADIN
Regia: FABRIZIO PALADIN