DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A45082
Gemischter Chor Koschatwiege Klagenfurt-Viktring

Lieder ohne Grenzen

Leitung: Wilhelm Hafner



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Wolfgang Friesnegger, Keltenstraße 87, A-9073 Viktring, 0463 299 29


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen im Mai 2004 in der Hubertuskirche zu Sekirn • Aufnahme und Produktion TONSTUDIO WEIKERT, A-9560 Feldkirchen, 04276 / 8153 • www.weikert.com • Technik: Thomas Mildner • Aufnahmeleitung: Peter Weikert • Coverbild: Heimo Popotnig • Chorfotos: Peter Weikert • Wolfgang Friesnegger, Keltenstraße 87, A-9073 Viktring, 0463 299 29 • www.koschatwiege.at • info@koschatwiege.at

Der heutige gemischte Chor ´Koschatwiege´ wurde im Jahre 1924 als Männerchor in Viktring gegründet. Erste Dokumentationen gibt es vom 25-Jahr-Jubiläum des Männerchores aus dem Jahre 1949. Seit dem Jahr 1951 gibt es den gemischten Chor. Chorleiter ist Lorenz Goritschnig. Die stete Weiterentwicklung des Chores führt im Jahre 1964 zum 40. Bestandsfest und im Jahre 1974 zum ersten Kärntner Wertungssingen im Schlosshof Viktring aus Anlass des 50. Bestandsfestes des Chores. Chorleiter ist Herbert Salbrechter. Schon immer war der Chor sehr reisefreudig und besuchte unter der Chorleitung von Reinhard Kühr 1976 Mexiko und 1993 Guatemala, unter der musikalischen Leitung von Heinz Gaggl Polen und unter Prof. Franz Strieder Italien. Die zweite Schallplatte mit dem Titel ´Gott Vata i dank´ entsteht unter Chorleiter Othmar Schlatte aus Anlass der 60-Jahr Feier der ´Koschatwiege´. Chorreisen in viele Länder Europas und die Produktion der ersten Weihnachtsschallplatte ´Oh wachet, nicht schlafet´ unter der musikalischen Leitung von Heidelinde und Wolfgang Billeb zeigen die Palette internationaler Kulturarbeit der ´Koschatwiege´ auf. Von 1991 bis 1996 übernimmt wieder Reinhard Kühr die Chorleitung und feiert großartige gesangliche und kulturelle Erfolge im In- und Ausland. Die erste CD ´Wo Musik sich frei entfaltet´ sowie die 70-Jahr Feier des Chores stehen unter seiner großartigen und kompetenten musikalischen Leitung. Ab Sommer 1996 ist nun Willi Hafner der musikalische Leiter unserer Chorgemeinschaft, der mit viel Geduld, Freude und Hingabe den Chor leitet. Die vielfältigsten Mitwirkungen zeugen davon, dass es ihm bis zum heutigen Tag gelungen ist, die große kulturelle Arbeit an der Geburtsstätte Thomas Koschats fortzusetzen und den Chor ´Koschatwiege´ in das 80. Jubiläumsjahr zu führen. Mit der Produktion des vorliegenden Tonträgers ´Lieder ohne Grenzen´ haben nicht nur der Chor, sondern auch Willi Hafner eine Visitenkarte geschaffen, die unseren europäischen Gedanken entspricht: ´Auch mit Liedern aller Völker kann man Frieden und Freundschaft schaffen.´