DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A44981
Chor der DG Latschach & VM Meschnigg & Bläserens. der TK Finkenstein

Kimmb a hamlane Zeit

Leitung: Josef Urschitz, * Heidi Binter



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Mag. Josef Urschitz, Ratnitz, Karawankenweg 1, A-9582 Latschach o. d. Faaker See, 04254 / 27480


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen im März 2004 im Kulturhaus Latschach • Aufnahme und Produktion TONSTUDIO WEIKERT, A-9560 Feldkirchen, 04276 / 8153 • www.weikert.com • Technik: Christian Miklin • Aufnahmeleitung: Peter Weikert • Coverbild: Brigitte Winkler • Kontakt: Mag. Josef Urschitz, Ratnitz, Karawankenweg 1, A-9582 Latschach o. d. Faaker See, 04254 / 27480 • josef.urschitz@utanet.at


Weihnachtssingen mit langer Tradition

Schon in den ersten Jahren seines Bestandes veranstaltete der Chor der Dorfgemeinschaft Latschach o. d. Faaker See offene Weihnachtsfeiern mit Lied- und Musikdarbietungen.
Als im Gasthof Urschitz der erste größere Saal im Raum Latschach entstanden war, schlug auch die Geburtsstunde des Latschacher Weihnachtssingens. Dabei traten der Chor sowie Musik- und Kindersinggruppen auf. Im zweiten Teil folgte traditionell ein Kärntner Hirtenspiel.
Mit der Errichtung des Kulturhauses Latschach im Jahr 1963 wurde auch das Latschacher Weihnachtssingen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht und seit 1978 findet das Singen alljährlich um den vierten Adventsonntag im würdigen Rahmen der Pfarrkirche St. Ulrich zu Latschach statt.
Im Verband des Kärntner Bildungswerkes übernahm die Dorfgemeinschaft Latschach oft die Rolle eines Vorreiters und setzte viele neue Trends. So sind zahlreiche Advent- und Weihnachtssingen landauf und landab nach dem Vorbild der Dorfgemeinschaft Latschach entstanden und das Latschacher Weihnachtssingen zählt zu jenen mit der längsten Tradition in Kärnten.
Der Chor der Dorfgemeinschaft beschränkt sich bei seinen Weihnachtskonzerten jedoch nicht nur auf die engere Heimat, sondern stellt sein reichhaltiges Advent- und Weihnachtsprogramm gerne auch im Rahmen von Konzertreisen in den anderen Bundesländern und in Deutschland vor.
An der Schwelle zum Jahr 2005, in welchem die Dorfgemeinschaft Latschach o. d. Faaker See mit ihrem Chor das 55. Bestandsjubiläum begeht und vom Land Kärnten das Landeswappen verliehen bekommt, präsentieren die Sängerinnen und Sänger ihren dritten Tonträger - diesmal zum Thema Advent und Weihnachten -, für welchen auch die Volksmusik Meschnigg und das Bläserensemble der Trachtenkapelle Finkenstein - Faaker See zur Mitgestaltung gewonnen werden konnte.