DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A34693
Studiochor des KLK und d. ChorAkademie Kärnten - live

20 Dirigenten / 1 Chor

Gesamtleitung: Roland Streiner

Schloss Strassburg im Gurktal - 4. Juli 2003

Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Kärntner Landeskonservatorium


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen am 4. Juli 2003 im Schlosshof Strassburg im Gurktal • Aufnahme: TONSTUDIO WEIKERT, A-9560 Feldkirchen, 04276 / 8153 • www.weikert.com • Technik: Thomas Mildner • Aufnahmeleitung und Editing: Peter Weikert


Seit 1995 präsentiert sich der Studiochor des Lehrganges für Chorleitung mit seinen Dirigenten in ganz Kärnten. Ein anspruchsvolles Unterfangen, wenn man bedenkt, dass sowohl in die chorische als auch die dirigentische Leistung eine hohe Erwartung gesetzt wird. Auch heuer präsentieren sich weiterbildungsdurstige Chorleiter aus ganz Kärnten mit dem Studiochor des Kärntner Landeskonservatoriums, der jedem Dirigenten zu Studienzwecken zur Verfügung steht. Jeder von ihnen zeigt ein hohes Maß an Engagement zugunsten der Weiterentwicklung der chorischen und chorleiterischen Leistungen in Kärnten. Erstmals steht dieses Konzert auch im Zeichen der Kooperation mit der ChorAkademie Kärnten, die durchaus als verlängerter Arm des Ausbildungssystems am KLK gesehen werden kann. Durch diese Synergie (KLK und ChorAkademie) kann hoffnungsvoll weiterer Nachwuchs mit Qualitätsbewusstsein für das Chorland Kärnten erwartet werden.
Roland Streiner unterrichtet seit 1993 im Sonderlehrgang Chorleitung am Kärntner Landeskonservatorium. Seit Herbst 2000 ist er als künstlerischer Leiter für die ChorAkademie Kärnten verantwortlich und derzeit auch Direktor des Kärntner Landeskonservatoriums.
Thomas Wasserfaller arbeitet seit 2002 als Domkapellmeister in Klagenfurt, weiters als Lehrer für Chorleitung im Kärntner Landeskonservatorium und Referent der ChorAkademie.