DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A24494
Akademische Sängerschaft Gothia zu Graz

Gaudeamus in Graz

Leitung: Günther Hüttl



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
AS! Gothia zu Graz, Leonhardstraße 27/4, A-8010 Graz, 0316 / 32 14 37


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen im Dez. 2002 / Feb. 2003 im Gothensaal zu Graz. Aufnahme und Produktion: TONSTUDIO WEIKERT, A-9560 Feldkirchen, 04276 / 8153, www.weikert.com, Technik: Thomas Mildner, Aufnahmeleitung und Editing: Peter Weikert, Kontakt: AS! Gothia zu Graz, Leonhardstraße 27/4, A-8010 Graz, 0316 / 32 14 37, cd@gothia-graz.at

Die Akademische Sängerschaft Gothia zu Graz freut sich, Ihnen diese CD mit Werken vorlegen zu können, die immer seltener gesungen werden und leider auch auf Tonträgern immer seltener zu finden sind. Es ist daher ein vornehmliches Ziel dieser Aufnahme, das Studentenlied bekannter zu machen und sozusagen wieder ´unters Volk´ zu bringen. Neben typischen Studentenliedern finden sich Trinklieder, die ja auch zum studentischen Liedgut gehören, sowie vaterländische Lieder; diese sollen die Verbundenheit unserer Sängerschaft mit Volk und Heimat zum Ausdruck bringen.

Die Gothia wurde 1863 von Studenten der Grazer Universität als Akademischer Gesangverein (AGV) gegründet, der rasch einen anerkannten Platz im Konzertleben der Stadt erringen konnte - auch durch die Aufführung großer Chor-Orchester-Werke aller Stilepochen. Als besonderes Verdienst darf sich die Gothia anrechnen, der Kunst Gustav Mahlers in Graz zum Durchbruch verholfen zu haben. Ihr 100. Stiftungsfest feierte die Gothia mit einem Festkonzert, in welchem ausschließlich Werke von Angehörigen der Sängerschaft (Wilhelm Kienzl, Sepp Rosegger, Viktor Zack u. a.) zur Aufführung gelangten. Bis in die jüngste Zeit pflegt die Gothia im Männerchor wie im gemischten Chor geistliche und weltliche Chorliteratur aller Epochen, darunter insbesondere das Studenten- und Volkslied; aber auch größere Chorwerke wurden aufgeführt - so unter anderen die Carmina Burana von Carl Orff und das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.

Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sieht die Gothia in der Volkstumsarbeit: Seit Jahrzehnten betreut sie die südlichste Schule der Steiermark. Darüber hinaus unterstützt sie deutsche Minderheiten in Ost- und Südosteuropa - wiederholte Sängerfahrten führten nach Rumänien, Ungarn, Slowenien und Tschechien.





Anlaß für die Produktion dieser CD gab nicht nur das heuer gefeierte 140. Stiftungsfest der Gothia, sondern auch die Herausforderung, mit einem spezifischen und nachhaltigen künstlerischen Beitrag in der ´Europäischen Kulturhauptstadt 2003´ an die Öffentlichkeit zu treten.