DETAILSEITE KATALOG MSc MEDIA                                            

Kat.Nr.: A24111
Alt-Lavanttaler Trachtenkapelle St. Paul

Hallo Freunde!

Leitung: Adolf Streit



Kontakt (gültig zur Zeit der Aufnahme):
Obmann: Bernhard Köffel, Krottendorf 17, A-9472 Ettendorf, 04356 / 8045


 Homepage     Mail-Adresse

Diese Produktion ist fertig

Aufgenommen im Dezember 2001 im Turnsaal des Konviktes St. Paul vom TONSTUDIO WEIKERT, A-9560 Feldkirchen, Tel. 04276 / 8153, homepage: www.weikert.com, Technik und Editing: Peter Weikert, Aufnahmeleitung: Johann Wurzer

Die Wurzeln der Alt-Lavanttaler Trachtenkapelle St.Paul liegen in den Zwanziger Jahren, als sich 1923 etwa fünfzehn bis zwanzig Musiker unter der Leitung von Erwald Krischnig zur St.Pauler Marktkapelle formierten. Begleitet durch ein stetiges auf und ab, unter anderem verursacht von den Wirren des 2. Weltkrieges, wurde 1945 die musikalische Leitung der Kapelle von Andreas Kaplaner übernommen und damit der Fortbestand der Kapelle eingeleitet. Im September 1951 bekam die Kapelle ihre Alt-Lavanttaler Tracht und gleichzeitig auch ihren nunmehrigen Namen. Aus dem kulturellen Leben des Marktes St.Paul ist die Alt-Lavanttaler Trachtenkapelle seither nicht wegzudenken. Es gibt kaum einen öffentlichen oder kirchlichen Anlaß und Veranstaltungen örtlicher Vereine, an denen die Kapelle nicht zur musikalischen Umrahmung herangezogen wird.
Ein besonderes Anliegen ist der Kapelle die Aus- u. Weiterbildung von jungen Musikern, und es ist ihr ganzer Stolz auf eine große Anzahl junger talentierter und engagierter Musiker(innen) in ihren Reihen verweisen zu können.
Unter dem jungen dynamischen Kapellmeister Adolf Streit, der seit 1999 die musikalische Leitung innehat, ist eine stete musikalische Weiterentwicklung zu verfolgen. Das hat die Trachtenkapelle letztendlich zur Produktion dieser CD ermutigt.